Die Naturschutzgruppe . . .

. . . wurde bereits in den 80-er Jahren von Helmut Matthäus

gegründet und engagiert sich seitdem ehrenamtlich für den

Natur-, Umwelt- und Vogelschutz. 1994 übernahm Udo

Knobloch den Vorsitz und auf sein Betreiben hin wurde die

Gruppe ein eingetragener Verein. Seit September 2006 führt

Manfred Brunn die Naturschutzgruppe Gau-Odernheim e.V.

Die anfänglichen Aktivitäten hatten ihre Schwerpunkte in

Baumpflanzungen, das Anlegen und Pflegen von Vogelschutzhecken

und Streuobstwiesen sowie Landschaftspflegemaßnahmen.

Durch das Ausbringen von Nistkästen und das

Installieren von Steinkauzröhren und Schleiereulenkästen

wurde auch der Vogelschutz berücksichtigt.

„Ohne Moos nix los“

Mit der Durchführung des Wildtulpenblütenfestes, einigen

Silvester-Partys, Verkaufsständen am Gau-Odernheimer

Markt sowie am Weihnachtsmarkt wurde der finanzielle

Grundstock für die vielfältigen Aufgaben des kleinen aber

rührigen Vereins geschaffen.

Durch Zuschüsse und stetige Unterstützung der Gemeinde

Gau-Odernheim sowie von Mitgliedsbeiträgen und Spenden

konnten die notwendigen Gerätschaften angeschafft werden,

die für den aktiven Natur- und Vogelschutz unentbehrlich

sind.